Ehrenamt: Begleitung durch uns

Ehrenamtliche Arbeit wird unentgeltlich erbracht, ersetzt aber keine hauptamtlichen Dienste. Sie ist von unschätzbarem Wert und daher unterstützen und begleiten wir sie. Dabei gibt es verschiedene Formen der Unterstützung und Begleitung, je nach Bereich und persönlichem Bedürfnis:

  • Begleitung durch Ansprechpartner(innen):
    Jedem Einsatzbereich ist ein(e) Ansprechpartner(in) zugeordnet.
  • Begleitung in Gruppen:
    Für einzelne Bereiche werden Gruppen angeboten, in denen man sich austauschen kann, Tipps bekommt und sich entlasten kann, z.B. im Besuchs- und Hospizdienst.
  • Begegnung mit anderen Ehrenamtlichen:
    Das sind zwanglose Treffen im Erlebnisgarten oder im Caritashaus, um sich kennen zu lernen, ins Gespräch zu kommen oder Ideen zu bekommen.

Wir machen unseren Ehrenamtlichen auch Fortbildungs- und Qualifizierungsangebote, die für die ehrenamtliche Tätigkeit benötigt werden, aber natürlich auch der persönlichen Weiterentwicklung dienen. Das können z.B. ein Computerkurs, Seminare zur Gesprächsführung oder zur Erweiterung der sozialen Kompetenz, Fortbildungen zum Umgang mit kranken und sterbenden Menschen und vieles mehr sein. Sie bringen die Zeit, wir finanzieren die Angebote.

Wir erstatten selbstverständlich die Kosten für Auslagen wie Fahrgeld oder Material. Während der Ausübung der ehrenamtlichen Tätigkeit sind Sie über uns versichert.

Mit unserem jährlichen Dankeschönfest bedanken sich die Hauptamtlichen bei den Ehrenamtlichen.

Sie haben Fragen – dann melden Sie sich bitte bei uns!