Mutter fällt aus: Familienpflege & Dorfhilfe

Familienpflege und Dorfhilfe ist ein Angebot an Familien mit Kindern unter 12 bzw. 14 Jahren. Im Vordergrund steht die Versorgung und Betreuung der im Haushalt lebenden Kinder, wenn der Elternteil, der dies regelmäßig macht, infolge einer Erkrankung, bei einer Risikoschwangerschaft oder aufgrund eines anderen Problems ausfällt. Solche Notsituationen können extreme Belastungen und Schicksalsschläge wie Scheidung, Todesfälle oder Pflege von Angehörigen sein.

Durch praktische Hilfen

Familienpflege-Dorfhelferin

  • wie Hausaufgabenbetreuung, Sicherstellung von Kindergarten- und Schulbesuch oder dem Alter entsprechende Beschäftigung;
  • im hauswirtschaftlichen Bereich
    wie Zubereitung von Mahlzeiten, Wäschepflege oder Führung des Haushaltes;
  • im pflegerischen Bereich
    z.B. bei der Säuglingspflege

sichert die Familienpflegerin das Familienleben – damit es auch in schwierigen Situationen bunt und vielseitig bleiben kann.

Die Kosten übernehmen in der Regel die Krankenkassen oder (bei Reha-Maßnahmen) die Rentenversicherung. Dort wird die Familienpflege als „Haushaltshilfe“ bezeichnet. Wenn es um die Betreuung und Versorgung von Kindern in Notsituationen (§ 20 SGB VIII) geht, übernimmt das Jugendamt die Einsatzkosten.

Unsere Familienpflege und Dorfhilfe wird durch eine Kooperation des Caritasverbandes Kinzigtal, der Sozialstation der Raumschaft Haslach , der Gemeinde Oberwolfach und dem Dorfhelferinnenwerk Sölden (www.dorfhelferinnenwerk.de) sicher gestellt.

Wir unterstützen Familien aus Haslach, Steinach, Mühlenbach, Hofstetten, Fischerbach, Hausach, Gutach, Hornberg, Wolfach und Oberwolfach. Dienstsitz unserer Einsatzleiterin ist im Caritashaus Haslach.